Coloskopie

Die Coloskopie (Darmspiegelung) dient zur Untersuchung und Beurteilung des gesamten Dickdarms.

Die Untersuchung erfolgt mit einem flexiblen Video-Endoskop, welches über den Anus bis an das Ende des Dickdarms und bei Bedarf in den Dünndarm vorgeschoben wird. Dabei kann der Untersucher die Schleimhaut beurteilen, Gewebeproben entnehmen und bei Bedarf Polypen entfernen.


VORBEREITUNG:
Zur guten Beurteilung der Darmschleimhaut ist es erforderlich, dass der Darm völlig entleert ist. Daher muss vor der Untersuchung ein Abführmittel eingenommen werden. Sie erhalten bei uns im Rahmen eines Aufklärungsgespräches das Abführmittel und eine ausführliche Erklärung zur Vorbereitung und Einnahme.

Trinken vor der Untersuchung und Medikamenteneinnahme ist erlaubt.

Bei der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (z.B.: Marcoumar, Xarelto, Thrombo ASS, etc.) sollte mit dem behandelnden Arzt Rücksprache gehalten werden, ob die Medikamente abgesetzt werden müssen.


UNTERSUCHUNG:
Diese erfolgt unter Sedierung mit einer Beruhigungsspritze, sodaß der Patient während der Untersuchung schläft. Auf Wunsch kann die Untersuchung in Sedoanalgesie (Tiefschlafnarkose) durch einen Anästhesisten erfolgen (Dr. Valicek, Kosten 120 Euro).

Während der Sedierung erfolgt eine Kontrolle der Herz/Kreislauffunktion und der Atemfunktion mittels Pulsoximeter.


NACH DER UNTERSUCHUNG:
Sie dürfen 24 Stunden lang nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und keine Tätigkeiten verrichten, die erhöhte Konzentration erfordern.

Sie dürfen die Ordination nur mit einer Begleitperson verlassen.

 

Kupferdesign Prammer